Lackierung und RAL-Lacke S50 und S51


Auf dieser Seite erfahrt Ihr mehr über die Lackpflege und die originalen Farbtöne bzw. deren Ersatzfarben nach dem RAL-Standart.

Übersicht:

Lackpflege:

Um die Lackierung möglichst zu erhalten sollte das Moped regelmäßig mit Wasser und einem weichen Schwamm gereinigt werden. Anschließend kann mit Polierwatte und Politur der Lack versiegelt werden. Hierzu kann ich ROTWEISS Hochglanz-Politur empfehlen. Sollte der Lack schon verwittert oder ausgeblichen sein hilft es den Lack vor dem Polieren mit ROTWEISS Lackreiniger zu behandeln. Mit dieser Behandlung lässt sich auch stark ausgeblichener Lack kostengünstig wieder zum Leben erwecken. Seitenanfang

Original Farbtöne nach RAL-Standart für S50 / S51:

Leider sind die original Simson Lacke keine RAL-Farben. Somit kann man sich immer nur der Originalfarbe annähern. Um eine hundertprozentige Übereinstimmung zu bekommen empfiehlt es sich den Lack anhand eines Originalteils nachmischen zu lassen.

In der folgenden Tabelle findet Ihr den Originalfarbton und jeweiligen passenden RAL-Ton:

 Originalbezeichnung:    RAL - Bezeichnung   
 Bild:
(bitte anklicken!)
 Rapsgelb 1021 Lack Rapsgelb
 Kirschrot 2002 Lack Krischrot
 Saharabraun 1007
LackSaharabraun
 Saftgrün 6018
Lack Saftgrün
 Blau 5015 Lack Blau
 Billardgrün 6005 Lack Billardgrün
 Atlasweiß evtl. 9010 Lack Atlasweiß
 Kotflügel 9006 Lack Kotflügel
 Rahmenfarbe 9005 Lack Rahmenfarbe
 Schwingenfarbe 9005 Lack Schwinge
Die Angaben in der Tabelle stellen nur Annäherungswerte dar.  Vor der Anwendung bitte ausprobieren und vergleichen. Mittlerweile werden viele S51-Lackfarben wieder nachproduziert. Auch hierbei handelt es sich allerdings nur um Annäherungen. Hersteller der Lacke ist Leifalit . Seitenanfang

Nützliches Tool zum Testen der Lacke:

Wer vorab testen möchte, wie eine Lackierung an seiner Simson wirkt, kann dies mit dem Simson-Lackiertool ausprobieren: Lackiertool Seitenanfang

Lackieren vs. Pulverbeschichten:

Ob Lackierung oder Pulverbschichtung, die Ergebnisse sind ähnlich. Dennoch gibt es vor allem beim Preis deutliche Unterschiede. Die Kosten für eine komplette Lackierung aller Blechteile ohne Rahmen belaufen sich auf etwa 600€. Es gibt jedoch regional deutliche Preisunterschiede. Am Besten den Lackierer des vertrauens fragen und sich ein Angebot einholen.
Pulverbeschichten ist deutlich günstiger und empfiehlt sich für Teile wie den Rahmen, da deutlich widerstandfähiger als Lack. Eine komplette Schwalbe inkl. Rahmen und Schutzbleche sollte sich für etwa 300€ pulverbeschichten lassen.
Beim Pulverbeschichten lassen sich mittlerweile alle RAL-Farben realisieren. Allerdings ist das Ergebnis nicht ganz so glänzend wie eine richtige Lackierung, dafür aber deutlich widerstandsfähiger gegen Kratzer und Steinschläge. Seitenanfang