Zündkerze:


Die Aufgabe der Zündkerze ist es das im Verbrennungsraum befindliche Kraftstoff-Luft-Gemisch durch einen Funken zu entzünden. Den Strom führ diesen Funken erhält sie von der Zündspule und dem Unterbrecher (Vape: Zündkontakt). Über Zündkerzenkabel und Kerzenstecker wird die Zündspannung an die Kerze übertragen, dort erzeugt sie zwischen Mittel- und Masseelektrode einen Funken. Dieser führt zur Explosion des Gemisches.

Richtige Zündkerze:

Die für Simson Motoren passende Zündkerze ist die Isolator Spezial ZM 14-260 . Alternativ kann auch eine NGK B7HS oder B8HS verwendet werden.

Wartung:

Die Zündkerze sollte alle 2000km, aber spätestens nach 3000km auf den korrekten Elektrodenabstand überprüft werden. Der Abstand lässt sich mittels Fühlerlehre ermitteln und sollte 0,4 mm betragen. Stimmt er nicht kann er durch vorsichtiges Nachbiegen erreicht werden.
Bei dieser Gelegenheit kann man auch gleichzeitig die Elektrode von Ruß befreien. Hierzu eignet sich eine Drahtbürste.
Zwar gehört der Kerzenstecker nicht zur Kerze, allerdings sollte man auch Ihn auf Verschmutzungen im Innenraum überprüfen und diese ggf. entfernen. Des Weiteren ist der feste Sitz auf der Kerze zu kontrollieren. Weitere empfehlenswerte Wartungsarbeiten finden sich hier: Simson Wartungsplan

Kerzenbild bzw. Kerzengesicht beurteilen:

Es gibt vier verschiedene Kerzengesichter. Aufgrund der Färbung der Kerzenelektrode können Rückschlüsse auf die Motortemperatur, die Güte der Verbrennung und die Vergasereinstellung gezogen werden.

   
 Aussehen der Isolierkörperspitze:  möglicher Fehler:
 Bild:
 normal
 graugelb - "rehbraun"
-
normale `rehbraune` Zündkerze
 hell
 Kerze hell möglicherweise Schmelzperlen; Elektroden angefressen
 zu mageres Gemisch, falsche Kerze (Wärmewert)  Falschluft
 dunkel  (nass)
 Kerze feucht
 zu fettes Gemisch, zuviel Mischöl, Kurbelwellendichtring  verschlissen (Getriebeöl wird mitverbrannt), Choke  dauerhaft offen
Sehr dunkle und feute bzw. ölige Zündkerze als Folge von zu fetten Gemisch
 dunkel  (trocken)  
trockener Rußbelag
 falsche Kerze (Wärmewert), Vergasereinstellung zu fett,  Luftfilter verschmutzt, Kurzstreckenbetrieb ->  Betriebstemperatur wird nicht erreicht Sehr dunkle und rußige Zündkerze als Folge zu fetter Vergasereinstellung